Shop / Bücher / Gesundheit
Michaela Dane, Miguel Corty
Lebendige Paracelsusmedizin
Lehrbuch der Heptopathie I

Softcover März 2021
325 Seiten | ca. 17,0 x 24,0 cm
ISBN: 978-3-96014-809-8


Print-Ausgabe in den Warenkorb
€ 65.00 *
„Der Mensch erkrankt nach seiner Natur!“
(Paracelsus)

Dieses Buch gibt Antworten auf die jahrhundertalte Frage, wie man die Natur des Menschen erkennen und mit ihr behandeln und heilen kann. Aus Sicht der Schulmedizin kann jeder Mensch zufällig jede Krankheit bekommen, und gegen diese Krankheit gibt es für jeden die gleiche Behandlung. Ist das so gut und richtig?
Die Erfahrung zeigt: Menschen sind unterschiedlich! Nicht jede Diagnose und jede Therapie passen für jeden Menschen. Gerade bei chronischen Krankheiten und Krebs können wir die Grenzen dieser Denkweise täglich beobachten.
Dieses Werk zeigt Ärzten und Therapeuten neue Wege, die tatsächlich Heilung ermöglichen.

Die Biochemikerin Dr. Michaela Dane hat die Schriften des Paracelsus studiert und mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen validiert und ergänzt.
Ihr Mann, der Arzt Dr. Miguel Corty, hat dies in seine naturmedizinische Praxis integriert und seit vielen Jahren erfolgreich angewendet und optimiert.
Gemeinsam haben Sie hier ihre Erfahrungen zusammengetragen.
Kapitel 5: Die Regeln des Heilens

Nachdem wir uns nun mit der Natur von Krankheit und Gesundheit befasst haben, beginnen wir mit der neuen Vorgehensweise zur Findung der Diagnose und den passenden Mitteln, um eine Heilung möglich zu machen.
In der Schulmedizin benutzt man gern Entscheidungshilfen wie Diagramme nach denen im „Ja – Nein“ Modus vorgegangen wird. Am Ende eines solchen Entscheidungsbaumes steht dann im besten Fall eine Diagnose.
So kommt man rasch durch das Sammeln von Symptomen zu einer Diagnose. Bei diesem Beispiel zum Thema Probleme der Atemwege: Mit Fieber, Husten, Schleim und blutigem Auswurf könnte man an eine Tuberkulose
denken, bei einem Problem der Atemwege mit Fieber aber ohne Husten, ohne Schleim und ohne blutigen Auswurf könnte man nur auf eine „einfache“ Erkältung kommen.
Auf dieselbe Weise würde man die therapeutischen Maßnahmen ordnen: Je mehr „Ja“ auf dem Entscheidungsbaum eintreffen, desto dramatischer werden die Therapiemaßnahmen, je mehr „Nein“ gefunden werden, desto
weniger tragisch ist die Erkrankung, und somit fällt die Behandlung einfacher aus.

Wenn an den Symptomen Zweifel bestehen, kann man Zusatzuntersuchungen einfügen. Auch hier gibt es eine Reihenfolge der Maßnahmen, von weniger teuren und komplizierten, zu mehr komplexeren:
Als erste Maßnahme nach den Symptomen und der entsprechenden körperlichen Untersuchung steht uns eine Blutuntersuchung zur Verfügung. Dazu kann man Röntgenbilder anfordern, elektrische Ableitungen aufzeichnen,
von E (lektro) Kardiogramm bis E (Enzephalo / E (-myo) Gramm, usw.
Dabei geht die offizielle Medizin immer davon aus, dass dieser Ableitungsbaum richtig ist, weil alle Menschen nach der schulmedizinischen Theorie gleich sind.

Der gewaltige, riesige Fehler in diesem Denken liegt darin, dass Menschen nicht gleich sind.


1 2 3 4 5

SPAM-Schutz:
Bitte kreuzen Sie das Kästchen an.


 ¹ Diese Felder müssen ausgefüllt werden
 ² 1 ist die niedrigste, 5 die höchste Bewertung
Für diesen Artikel ist noch keine Presse / PR vorhanden.



Code eingeben:


 ¹ Diese Felder müssen ausgefüllt werden
* Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (gilt für Bestellungen aus Deutschland und Österreich)
weitere Artikel von Michaela Dane, Miguel Corty
Michaela Dane, Miguel Corty
El Conde
Dezember 2020
Taschenbuch
€ 14.90