Shop / Bücher / Romane
Chris Emig
Die PARKBANK war sein ZUHAUSE
Der kleine Peter findet seinen Weg

Taschenbuch Dezember 2017
138 Seiten | ca. 14,8 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-96014-399-4


Print-Ausgabe in den Warenkorb
€ 10.90 *
zzgl. Versandkosten

Peter lebt mit seiner Mutter und der kleinen Schwester bei dem despotischen, herrischen Vater.
Der wirft eines Tages seine Frau und seine Tochter aus dem Haus und vergnügt sich mit jungen Mädchen.
Der 12-jährige Peter erfährt böse Dinge über seine Mutter und läuft weg.
Er lebt als Obdachloser auf einer Parkbank.
Hier hat er schlimme Erlebnisse, bis er nach vielen Jahren seine Schwester und eine Familie findet.
Dieses Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Chris Emig hat bereits 4 Bücher aus Sicht ihrer Katzen geschrieben, die absolut zu empfehlen sind.
Außerdem gibt es von ihr ein Kinderbuch über einen rothaarigen Jungen, das auch von Erwachsenen gern gelesen wird.
In ihrem neuen Roman berichtet sie von Peters Leben, von Verlusten, Trauer, Mord, Mitleid und Liebe. Und davon, wie der Junge erwachsen, reifer und glücklich wird.
Peter war 22 Jahre alt, arbeitslos, wohnungslos und ohne Perspektiven. Er ging täglich in die Suppenküche, um wenigstens einmal am Tag eine warme Mahlzeit zu bekommen. Nachts deckte er sich mit 2 Wolldecken zu, die ihm mitleidige Menschen geschenkt hatten. Ihn überkam manchmal die Sehnsucht nach seinem Zuhause, nach seinem Kinderzimmer, den Stofftieren, der warmen Stimme seiner Mutter.
Vorbei, vorbei, er konnte seinen Fehler nicht mehr korrigieren, oder doch?
Der Mensch, der für ihn der wichtigste auf Erden war, der war tot. Tot durch seine Schuld.

1 2 3 4 5

SPAM-Schutz:
Bitte kreuzen Sie das Kästchen an.


 ¹ Diese Felder müssen ausgefüllt werden
 ² 1 ist die niedrigste, 5 die höchste Bewertung
Für diesen Artikel ist noch keine Presse / PR vorhanden.



Code eingeben:


 ¹ Diese Felder müssen ausgefüllt werden
* Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (gilt für Bestellungen aus Deutschland und Österreich)